Einladung zum 23. Leibniz-Kolleg Potsdam Fit in die Zukunft: Lebensstilfaktoren aus Sicht der Wissenschaft

Hauptvortrag am 16. Mai 2019

Beim diesjährigen Leibniz-Kolleg geht es um körperliche sowie geistige Fitness und Ernährung für Jung und Alt. Inwieweit sind diese auf lange Sicht überwiegend durch die genetische Veranlagung beeinflusst oder doch durch Umwelteinflüsse/soziale Einflüsse und Verhaltensweisen dominiert? Dazu wird Prof. Dr. Willem van Mechelen von der VU University Medical Center Amsterdam, Niederlande, am Donnerstag, dem 16.05.2019, den Hauptvortrag zum Thema „Physical activity behaviour: about nature, nurture and beyond“ halten. Frau Prof. Soyoung Park und Herr Prof. Dr. Tilman Grune vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke werden das Thema aus ernährungswissenschaftlicher Sicht beleuchten. Herr Prof. Reinhold Kliegl stellt den Bezug zur Kognition dar.


Fachliche Partner des Leibniz-Kollegs 2019 sind das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke und der Universitäre Forschungsschwerpunkt Kognitionswissenschaften der Universität Potsdam.
Die insbesondere für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende gedachten Einführungsveranstaltungen stimmen auf den Hauptvortrag ein und beleuchten spezielle Potsdamer Aspekte.

Seien Sie herzlich eingeladen.

Flyer zum herunterladen
Plakat zum herunterladen

Einführungsvorträge am Donnerstag, 16. Mai 2019 | 09:40 Uhr bis 12:00 Uhr

9:00 Uhr bis 9:40 Uhr Mitmach-Experimente u.a. zu Kraftmessung und Messung der Körperzusammensetzung

Begrüßung

Prof. Dr. Robert Seckler, Leibniz-Kolleg-Potsdam/Universität Potsdam

Körperliche Fitness und Kognition im Kindes- und Jugendalter
Prof. Dr. Reinhold Kliegl
, Universität Potsdam

Bedeutung von Kraft und Krafttraining im Kindes- und Jugendalter
Prof. Dr. Urs Granacher, Universität Potsdam

Ernährung, Bewegung - Gewichtsabnahme?
Prof. Dr. Tilman Grune, Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke/Universität Potsdam

Ort:  Universität Potsdam, Campus am Neuen Palais, Haus 8, Auditorium maximum
        Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
        Gruppen werden um Anmeldung unter leibniz@uni-potsdam.de gebeten.

Hauptvortrag am Donnerstag, dem 16. Mai 2019 ab 15:00 Uhr

Verleihung des diesjährigen Publikationspreises an Nachwuchswissenschaftler/innen sowie des Sonderpreises für Naturwissenschaftler/innen in Berlin und Brandenburg für herausragende Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der naturwissenschaftlichen Grundlagen von Livestyle Intervention (u. a. Ernährung, Gesundheit, Kognitionswissenschaften, Sport).

Wie Ernährung Psyche und Gehirn beeinflusst
Prof. Dr. Soyoung Park
Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke (DIfE) / Charité - Universitätsmedizin Berlin

Hauptvortrag
„Physical activity behaviour: about nature, nurture and beyond“
Prof. Dr. Willem van Mechelen
 VU University Medical Center Amsterdam, Niederlande
(Es wird eine Simultanübersetzung Deutsch-Englisch bzw. Englisch-Deutsch angeboten.)

Ort: Universitätscampus Am Neuen Palais, Haus 8, Auditorium maximum, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam

               Anschließend laden wir zu einem Empfang


Mitveranstalter:

Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke (DIfE)
Universitärer Forschungsschwerpunkt Kognitionswissenschaften, Universität Potsdam
UP Transfer GmbH an der Universität Potsdam


Kontakt über:

Prof. Dr. Urs Granacher
Tel.: +49 331 977-1543

Prof. Dr. Reimund Gerhard
Dr. Barbara Schneider
Tel.: +49 331 977-2960
Fax: +49 331 977-2097
E-Mail: leibniz@uni-potsdam.de
www.uni-potsdam.de/mnfakul, www.leibniz-kollegpotsdam.de

Die Vortragsreihe wird von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam und außeruniversitären Instituten getragen, deren Dichte der Potsdamer Wissenschaftslandschaft ein besonderes Gepräge gibt. Wir hoffen sehr, dass es wiederum ganz im Leibnizschen Sinne gelingt, trotz des hohen fachlichen Anspruchs, die Themen auch für Fachfremde verständlich darzustellen und das Gespräch quer zu den Fächern und zu den Generationen anzuregen. Weitere Informationen, beispielsweise über unsere Nachwuchsförderung und über die Vortragsreihe entnehmen Sie bitte unserer Internetpräsentation.


Wir danken unserem Druckmedienpartner Potsdamer Neueste Nachrichten sowie der Universitätsgesellschaft Potsdam für die Förderung der Veranstaltung.

Eintritt frei bei freier Platzwahl! Bitte beachten Sie die notwendigen Anmeldungen.

Änderungen vorbehalten                       
Potsdam, im Februar 2019